China2
Startseite

Kategorien
Frühzeit
Xia
Qin
West Han
Wang Mang
Ost Han
Drei Königreiche
Jin
16 Königreiche
suednord
Sui
Tang
5 Dyn
nsong
ssong
Liao
wXia
late Jin
Yuan
Ming
MingQing
Qing

Qing Kategorien:
Nurhaci (1616-1626)
Shun Zhi (1644-1661)
Kang Xi (1661-1722)
Yong Zheng (1722-1735)
Qian Long (1736-1795)
Jia Qing (1736-1795)
Dao Guang (1821-1850)
Xian Feng (1850-1861)
Tong Zhi (1861-1874)
Guang Xu (1875-1908)
Pu Yi (1908-1911)
Rebellen
Gestempelte Silbermünzen

Republik
Japanische Besetzung
Bambus Tallies
Amulette
Referenzliteratur




Münzen der
Qing
清朝 ( 1644-1911 )

Die Qing-Dynastie wurde 1616 von dem Mandschu Stammesfürst Nurhaci gegründet, und war eine der wenigen Dynastien, die nicht von Han Chinesen ausging. Sie dauerte fast dreihundert Jahre und wurde 1911 durch den Sturz des letzten Kaisers Pu Yi und die Ausrufung der Republik durch Sun Yatsen beendet.
Die Herrscher der Qing Dynastie brachten alle Münzen heraus. Die Münzen sind meist aus Messing, selten auch aus Eisen, und zeigen viele Variationen. Inflation führte zur Herstellung von groŖen Münzen bis zu 1000 Cash.

Herrscher Qing

努爾哈赤 Nurhaci (1616-1626)

Nurhaci
Münzen des Nurhaci

Geburtsname: Nurhaci 努爾哈赤
Tempelname: Tai Zu 太祖
Ehrenname: Gao Di 高帝
Äraname: Tian Ming 天命, Abkai fulingga

Nurhaci (*1559; †30. September 1626), ein Stammesfürst der Jurchen, war der Begründer der Qing-Dynastie. Er starb 1626 an den Folgen eines Kanonenschusses. Nachfolger war sein Sohn Abahai. Sein Enkel Shun Zhi war der erste Kaiser der Qing Dynastie.

>>> 2 Münzen des Nurhaci


順治 Shun Zhi (1644-1661)

Shun Zhi
Münzen des Shun Zhi

Geburtsname: Fu Lin 福臨
Tempelname: Shi Zu 世祖
Ehrenname: Zhang Di 章帝
Äraname: Shun Zhi 順治

Shun Zhi (* 15. März 1638; † 5. Februar 1661) wurde mit sechs Jahren zum ersten Kaiser der Qing Dynastie. Er starb mit nur 23 Jahren in einem Kloster.
Die Münzen haben alle die Averslegende Shun Zhi Tong Bao 順 治 通 寶, und sind von hoher Qualität.

>>> 19 Münzen des Shun Zhi


康熙 Kang Xi (1661-1722)

Kang Xi
Münzen des Kang Xi

Geburtsname: Xuan Ye 玄燁
Tempelname: Sheng Zu 聖祖
Ehrenname: Ren Di 仁帝
Äraname: Kang Xi 康熙

Kang Xi (* 4. Mai 1654; † 20. Dezember 1722) regierte China für 61 Jahre. Seine Herrschaft gilt als eine der bedeutensten Epochen Chinas.
Die Münzen haben alle die Averslegende Kang Xi Tong Bao 康熈通寶, jedoch gibt es vielfältige Varianten der Rückseite.

>>> 28 Münzen des Kang Xi


雍正 Yong Zheng ( Shi Zong ) (1723-1735)

Kang Xi
Münzen des Yong Zheng

Geburtsname: Yžn Zhen 胤禛
Tempelname: Shi Zong 世宗
Ehrenname: Xian Di 憲帝
Äraname: Yong Zheng 雍正

Yong Zheng (* 13. Dezember 1678; † 8. Oktober 1735) regierte China ab dem Jahr 1723 für 12 Jahre. Er gilt als fähiger und arbeitsamer Herrscher.
Die Münzen haben alle die Averslegende Yong Zheng Tong Bao 雍 正 通 寶 und sind von hoher Qualität.

>>> 6 Münzen des Yong Zheng


乾隆 Qian Long (1736-1795)

Qian Long
Münzen des Qian Long

Geburtsname: Aixinjueluo Hongli 愛新覺羅弘曆
Tempelname: Gao Zong 高宗
Ehrenname: Chun Di 純帝
Äraname: Qian Long 乾隆

Qian Long war der vierte Kaiser der Qing-Dynastie. Seine Regentschaft begann 1735 und dauerte mehr als 60 Jahre.
Alle Münzen des Qian Long haben die Averslegende Qian Long Tong Bao -乾隆通寶, die in verschiedenen kaligraphischen Varianten ausgeführt wurde. Auf den Rückseiten ist die Angabe der jeweiligen Münzstätte in Mandschuschrift.

>>> 60 Münzen des Qian Long


嘉慶 Jia Qing [Ren Zong]
(1796-1820)

Jia Qing
Münzen des Jia Qing

Geburtsname: Yong Yan 顒琰
Tempelname: Ren Zong 仁宗
Ehrenname: Rui Di 睿帝
Äraname: Jia Qing 嘉慶

Jia Qing (* 13. November 1760, † 2. September 1820) regierte China nach dem Tod seines Vaters Qian Long für 21 Jahre. Mit ihm begann der Niedergang der Qing-Dynastie.
Die Münzen zeigen alle die Averslegende Jia Qing Tong Bao 嘉慶通寳, die Rückseiten die jeweiligen Münzstätten in Mandschu Schrift.

>>> 34 Münzen des Jia Qing


道光 Dao Guang [Xuan Zong]
(1821-1850)

Dao Guang
Münzen des Dao Guang

Geburtsname: Min Ning 旻寧
Tempelname: Xuan Zong 宣宗
Ehrenname: Cheng Di 成帝
Äraname: Dao Guang 道光

Dao Guang (* 16. September 1782; † 25. Februar 1850) regierte China für fast 30 Jahre. Er gilt als fähiger Herrscher, seine Regierungszeit wurde jedoch von einem wachsenden Einfluss der europäischen Mächte überschattet.
Die Münzen zeigen alle die Averslegende Dao Guang Tong Bao 道 光 通 寶, und sind oft von schlechter Qualität.

>>> 23 Münzen des Dao Guang


咸豐 Xian Feng (Wen Zong)(1850-1861)

Xian Feng
Münzen des Xian Feng

Geburtsname: Yi Zhu 奕詝
Tempelname: Wen Zong 文宗
Ehrenname: Xian Di 顯帝
Äraname: Xian Feng 咸 豐

Xian Feng (* 17. Juli 1831; † 22. August 1861) wurde nur dreisig Jahre alt. Während seiner Regierungszeit erreichte der Tai Ping Aufstand seinen Höhepunkt, und es kam zum zweiten Opiumkrieg gegen England.
Neben den Münzen mit Nennwert 1 gibt es häufig Münzen mit höherem Nennwerten von bis zu 1000 Cash. Die Averslegenden lauten:
Xian Feng Tong Bao 咸豐通寶
Xian Feng Yuan Bao 咸豐元寶
Xian Feng Zhong Bao 咸 豐 重 寶

>>> 27 Münzen des Xian Feng


同治 Tong Zhi (1861-1874) / Mu Zong (穆宗)

Tong Zhi
Münzen des Tong Zhi

Geburtsname: Zai Chun 載淳
Tempelname: Mu Zong 穆宗
Ehrenname: Yi Di 毅帝
Äraname: Tong Zhi 同治

Tong Zhi (*27. April 1856; †12. Januar 1875), wurde mit fünf Jahren Kaiser und starb mit 18 Jahren. Die Regentschaft wurde durch seine Mutter Cixi ausgeübt.

>>> 8 Münzen des Tong Zhi


光 緒 Guang Xu (1875-1908)

Guang Xu
Münzen des Guang Xu

Geburtsname: Zaitian 載湉
Tempelname: De Zong 德宗
Ehrenname: Jing Di 景帝
Äraname: Guang Xu 光 緒

Guang Xu (* 14. August 1871; † 14. November 1908) wurde im Alter von drei Jahren zum Kaiser ernannt. Er stand sein ganzes Leben unter der Vorherrschaft seiner Tante, der Kaiserinwitwe Cixi, die ihn ein Tag vor ihrem eigenen Tod ermorden ließ. Die Münzen sind vielfältig, es gibt die klassischen gegossenen Cash Münzen mit dem Averstext Guang Xu Tong Bao, aber auch geprägte Cash Münzen, und geprägte Münzen ohne Loch.

>>> 81 Münzen des Guang Xu


溥儀 Pu Yi (1908-1912)

Pu Yi
Münzen des Pu Yi

Geburtsname: Pu Yi 溥儀
Äraname: Xuan Tong 宣統

Pu Yi (* 7. Februar 1906; † 17. Oktober 1967) wurde im Alter von zwei Jahren zum Kaiser ernannt. Er war der letzte Kaiser von China, doch seine "Herrschaft" währte nicht lange. Am 1. Januar 1912 wurde die Republik China ausgerufen und Pu Yi musste am 12. Februar abdanken. Später kollaborierte er mit Japan und wurde zum Marionettenkaiser von Mandschukuo. Er starb 1967 als "normaler Bürger".

>>> 11 Münzen des Pu Yi


Qing Rebellen - Khan Rashidin und Tai Ping

Rebellen
Qing Rebellen

Das Qing Reich wurde immer wieder von Rebellionen erschüttert. Manche Rebellen beherrschten zeitweise große Gebiete Chinas und gossen eigene Münzen.

>>> 3 Münzen von Rebellen


Gegengestempelte Silbermünzen

Gegengestempelte Silbermünzen
Gegengestempelte Silbermünzen

Bis 1837 wurden in China keine Silbermünzen geprägt. Man importierte Silbermünzen aus Europa und vor allem aus Südamerika. Diese Münzen wurden von Händlern und Banken mit individuellen Zeichen gegengestempelt. Je länger eine Münze in Umlauf war, um so mehr Gegenstempel finden sich auf ihr.

>>> 3 gegengestempelte Silbermünzen

Impressum