Startseite  Münzen  Ansichtskarten  Startseite

Datong

Yungang Shiku : Die Stadt beherbergt einen der bedeutensten kulturellen Schätze Chinas, die Yungang Grotten (Yungang Shiku), die von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurden. In 53 Grotten finden sich hier 51000 Buddhafiguren die vor mehr als 1500 Jahren aus einer Felswand gehauen wurden. Die kleinsten Figuren sind gerade einmal 10 cm groß, der grösste Buddha misst 17 Meter. Oberhalb der Yungang Grotten finden sich Reste der ursprünglichen chinesischen Mauer

Neun Drachen Wand: In Zentrum der Stadt kann man die 1392 errichtete Neun Drachen Wand besichtigen. Die 45 Meter lange Keramikwand zeigt 9 Drachen die kunstvoll dreidimensional gestaltet sind.

Hängekloster: Etwa 80 Kilometer entfernt von Datong liegt das Hängekloster (Xuankong Si). Die Anlage wurde vor 1400 Jahre in der Zeit der nördlichen Wei Dynastie gegründet und in der Ming und Qing Dynastie mehrfach umgestaltet. Das Kloster klebt an einer Steilwand. Für eine Besichtigung sollte man schwindelfrei sein.